Schicksalscombo & Unterstützer: Rettungssingen für die Fraunhofer Schoppenstube

24. Mai 2015 17:47
Mehr Videos
193
Views
   

Dieses Video entstand im Jahr 2013, um das Fortbestehen der Münchner Volkssängerkneipe „Fraunhofer Schoppenstube“ zu ermöglichen. Dem Kultlokal wurde der Pachtvertrag gekündigt und die Wirtin Gerti Guhl (und ihre Stammkundschaft) musste sich deshalb auf die Suche nach neuen Räumlichkeiten machen – was in München bekanntlich äußerst schwierig ist.

Um die Suche zu unterstützen, initiierte die Schicksalscombo deshalb ein „Rettungssingen“ mit prominenter Unterstützung. Zur illustren Schar der Unterstützer gehörten beispielsweise der Regisseur Marcus H. Rosenmüller, der Kabarettist Ottfried Fischer, der damalige Münchner Oberbürgermeister Christian Ude, der Journalist Gerhard Schmitt-Thiel, Tatort-Ermittler Udo Wachtveitl, die Puppenspieler von Doctor Döblingers geschmackvollem Kasperltheater (Josef Parzefall und Richard Oehmann) und viele andere Prominente.

Medial war die Aktion ein großer Erfolg, der Schoppenstube half das jedoch leider wenig. Nach 40 Jahren Fraunhofer Schoppenstube musste Wirtin Gerti ihr Lokal endgültig schließen. Allerdings konnte und kann weder die Wirtin Gerti von ihren Gästen lassen, noch die Gäste von Ihrer Gerti – und so fanden seit der Schließung in München und dem Münchner Umland bereits einige „Revivals“ im Geiste der Schoppenstube statt, weitere Veranstaltungen sind geplant. Und Wirtin Gerti und die Schicksalscombo sind natürlich immer dabei!

(193)