Lukas Resetarits, der eigentlich als Erich Lukas Resetarits am 14. Oktober 1947 in Österreich (Stinatz/Burgenland) geboren wurde, ist Schauspieler und Kabarettist. Resetarits maturierte im Jahr 1965 in Wien und studierte nach seiner Schullaufbahn Philosophie sowie Psychologie.

Die ersten Auftritte

Mit Erwin Steinhauer, Wolfgang Teuschl, Erich Demmer und Alfred Rubatschek trat Resetarits – im Rahmen der KEIF-Kabarettgruppe – 1975 auf. Mit „Tu felix Austria“ folgte – gemeinsam mit Steinhauer sowie Teuschl – ein weiterer Auftritt. 1978 präsentierte dieselbe Besetzung das Programm „Man wird ja noch fragen dürfen“. Lukas Resetarits führte im Jahr 1977 sein erstes Solo-Programm auf. Die Premiere fand am 26. Oktober statt; Titel des Programms: „Rechts Mitte Links“. „A Krise muass her“ wurde im Mai 1978 das erste Mal aufgeführt. Resetarits gilt heute als einer der erfolgreichsten und bekanntesten österreichischen Kabarettisten; seine Programme sind ein bunter Mix aus Alltagssituationen, Modetrends sowie auch Politik.

Nicht nur auf der Bühne ist Lukas Resetarits aktiv

Seit dem Jahr 1978 ist Resetarits auch immer wieder vor der Kamera zu sehen. So verkörperte er Ende der 1970er Jahre die Hauptrolle in „Mit Leib und Seele“. Seinen Durchbruch feierte Resetarits jedoch 1980 in der Rolle des „Kottan“. So war der Kabarettist und Schauspieler in den Episoden 6-19 zu sehen, in denen er den Polizeimajor Adolf Kottan verkörperte. Die Zenker und Patzak-Serie gilt heute noch als eine der erfolgreichsten Produktion innerhalb der TV-Landschaft. Im Jahr 2010 wurde „Kottan“ wieder zurück ins Leben geholt. Es sollte jedoch nur ein Kinofilm werden, in welchem Resetarits die berühmte Rolle noch einmal übernahm. Ansonsten war Resetarits oftmals in den Nebenrollen von Kinofilmen zu sehen bzw. verkörperte die Hauptrolle in einigen TV-Formaten („Der schwarze Löwe“). Im Rahmen einer ORF-Produktion zum Thema Regionalliga, war Resetarits unter anderem auch beim „FC Rückpass“ zu sehen.

Die Resetarits-Familie

Lukas Resetarits ist Vater zweier Töchter. Mit Kathrin Resetarits erarbeitet er immer wieder neue Programme; sie unterstützt ihren Vater seit dem Jahr 1999. Der Name Resetarits ist aber nicht nur auf Grund der Aktivitäten des Lukas bekannt. Mit Peter Resetarits, Moderator, und Willi Resetarits, welcher besser als „Kurt Ostbahn“ bekannt ist, gibt es noch zwei weitere populäre Resetarits-Brüder.


 

Lukas Resetarits über das Selbstverständnis Österreichs

Lukas Resetarits über das Selbstverständnis Österreichs

Der weit über Österreichs Grenzen hinaus bekannte und beliebte Wiener Schauspieler und Kabarettist Lukas Resetarits philosophiert in diesem Video über das Selbstverständnis Österreichs seit dem Zusammenbruch der k.u.k. Monarchie. Speziell ...
Lukas Resetarits macht Sparvorschläge

Lukas Resetarits macht Sparvorschläge

Das österreichische Kabarett-Urgestein Lukas Resetarits macht in diesem Videoausschnitt ein paar Sparvorschläge, wie wir unseren Status als eines der reichsten Länder dieser Erde beibehalten können. Dabei darf die „Oaschlochprämie“ von ...
Lukas Resetarits (© Katrin Werzinger 2014)

Porträt Lukas Resetarits

Lukas Resetarits, der eigentlich als Erich Lukas Resetarits am 14. Oktober 1947 in Österreich (Stinatz/Burgenland) geboren wurde, ist Schauspieler und Kabarettist. Resetarits maturierte im Jahr 1965 in Wien und studierte ...

 

(303)

Porträt Lukas Resetarits