Luise Kinseher: Ruhe bewahren!

12. Oktober 2015 22:57
Mehr Videos
326
Views
   

„Bei Stress rauscht die Libido radikal runter“, sagt Luise Kinseher und rät daher dringend dazu, die Ruhe zu bewahren. Passenderweise heißt ihr aktuelles Programm denn auch genau so, „Ruhe bewahren!“ nämlich. Allerdings weiß Kinseher natürlich, dass das mitunter gar nicht so einfach ist. Der moderne Mensch gerät ja schon beim Abarbeiten seiner täglichen To-do-Liste, also gewissermaßen zwischen „Klopapier kaufen“ und „Klimawandel aufhalten“, schnell mal in die Krise und damit ins existenzielle Hintertreffen.

„Viele von ihnen sitzen doch jetzt da und grübeln darüber, was sie heute wieder nicht geschafft haben von dem, was sie schaffen wollten und was auch zu schaffen gewesen wäre, wenn sie nicht eh schon so geschafft wären“, lautet folglich einer der zentralen Sätze aus ihrem Mund. Die Folge dieses Dilemmas? Stress, Stress und wieder Stress. Bei Stress aber, so Kinseher, werde das Stirnhirn abgeschaltet und es arbeite nur noch das Reptiliengehirn. „Das heißt, sie reagieren nur noch, sie laufen, rennen, schwitzen – Kreislaufpanik, Herzinfarkt!“ Und um das zu verhindern, gelte es eben Ruhe zu bewahren. Kinseher verspricht daher schon gleich zu Beginn ihres Programms, dass sie heute Abend keine, nicht einmal die kleinste Anforderung an ihr Publikum stellt. „Stellen sie sich einfach vor, ich wäre ihr Fernseher“, fordert sie die Leute im Saal auf.

Luise Kinseher stapelt wieder einmal tief

Na ja, so ganz stimmt das natürlich nicht, denn was dann folgt geht derart weit über das intellektuelle Niveau der allabendlichen Fernsehunterhaltung hinaus, dass man getrost von einer Kinseherischen Tiefstapelei sprechen kann. Hochintelligent und überaus virtuos arbeitet sie sich durch den Abend, jongliert munter mit ihren Bühnenfiguren, in die sich sich regelmäßig verwandelt, in Helga Frese zum Beispiel, deren Leben dank ihres dementen Ehemanns gerade entschleunigt wird, oder auch in Mary from Bavary, die mit einer tiefgehenden Achtsamkeitsmeditation für Stillstand sorgt. Selbstverständlich ist all das bei Kinseher bajuwarisch eingefärbt und lebt auch, wie sie es selbst augenzwinkernd andeutet, von ihrer prallen Erotik.

Übrigens sagt Kinseher in ihrem Programm: „Wenn sie schlafen wollen, dann schlafen sie; für mich wäre das ein Riesenerfolg.“ So gesehen müsste man am Ende von einem Misserfolg sprechen, weil vor lauter Lachen an Schlaf einfach nicht zu denken ist.

(326)