Kurt Sowinetz – Alle Menschen san ma zwida

5. September 2015 10:09
Mehr Videos
424
Views
   

Der Klassiker aus dem Jahre 1972 ist angelehnt an Friedrich Schillers „Ode an die Freude“ bzw. deren von Ludwig von Beethoven vertonte Version. Aus der Textzeile „Alle Menschen werden Brüder“ wird so „Alle Menschen san ma zwida“.

Kurt Sowinetz – der leider viel zu früh verstorbene österreichischer Volksschauspieler, Sänger und Kabarettist – hat aus Melodie und Text in der Rolle als Wiener Misanthrop eine gelungene Abrechung mit dem weit verbreiteten Irrglauben gemacht, dass Menschen im Kern gut und deshalb alle gleich seien. Nur durch schöne Worte wird die Welt nicht besser, und das formuliert Sowinetz auf typisch Wiederische Art. Kurt Sowinetz rotziger Vortrag gipfelt dann auch folgerichtig in der Feststellung „Bei der Blödheit san ma Brüder“!

Ein österreichischer Kabarettklassiker, den man unbedingt gesehen und gehört haben muss!

(424)

1 Kommentar