Der deutsche Liedermacher Hans Söllner ist vor allem für seine gesellschaftskritischen Lieder bekannt. Die Songs des in Bad Reichenhall geborene Musiker sind in bayerischem Dialekt geschrieben. Dabei prangert er immer wieder die zahlreichen Versäumnisse und Fehlentscheidungen der deutschen – insbesondere der bayerischen – Politik an.

„Hans Soellner5“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hans_Soellner5.jpg#/media/File:Hans_Soellner5.jpg

Hans Söllner (Quelle: Wikipedia – lizenziert unter CC BY-SA 3.0)

Bei seinen Konzerten steht er meist nur mit Gitarre und Mundharmonika auf der Bühne. Allerdings machte Hans Söllner in den vergangenen Jahren auch immer wieder mit Gerichtsverfahren, unter anderem wegen verschiedener Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz oder wegen Beamtenbeleidigung, von sich reden. Dabei wird er regelmäßig zu hohen Geldstrafen verurteilt.

Der äußerst charismatische Musiker, der auch mit verschiedenen Bands „bayrischen Reggae“ zum Besten gibt, polarisiert nicht nur mit seinen vielen gesellschaftskritischen Texten, in denen er unter anderem den Machtmissbrauch gegen Menschen und Tiere anprangert, sondern auch mit seinem offensiven Einsatz für die sofortige Legalisierung von Marihuana. Dieses Ziel hat er sich bereits seit einem mehrwöchigen Urlaub in Jamaika im Jahr 1986 auf die Fahnen geschrieben. Hier entwickelte sich auch Söllners große Begeisterung für die Reggae-Musik.

Hans Söllners Werdegang zum Liedermacher

Seine musikalische Ader entdeckte Hans Söllner bereits in frühester Kindheit. Im Jahr 1977 gab er im Alter von 22 Jahren sein erstes Konzert. Der ausgebildete Koch und KFZ-Mechaniker schrieb bereits während seiner zweiten dreijährigen Ausbildung die Texte für sein erstes Album. Sein Debütalbum „Endlich eine Arbeit“ erschien im Jahr 1982. Neben zahlreichen weiteren Alben veröffentlichte Hans Söllner, der vor allem in Deutschland und Österreich bekannt ist, im Jahr 2004 das Hörbuch „Bloß a Gschicht“. Im Jahr 2009 bekam Hans Söllner für seine Musik und sein großes gesellschaftliches Engagement im Rahmen des Tanz-& Folk-Festes Rudolstadt, dem größten Folk-Roots-Weltmusik-Festival Deutschlands, den Weltmusikpreis „Ruth“ verliehen.


„Hans Soellner5“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hans_Soellner5.jpg#/media/File:Hans_Soellner5.jpg

Porträt Hans Söllner

Der deutsche Liedermacher Hans Söllner ist vor allem für seine gesellschaftskritischen Lieder bekannt. Die Songs des in Bad Reichenhall geborene Musiker sind in bayerischem Dialekt geschrieben. Dabei prangert er immer ...
Hans Söllner: Loben und Preisen live

Hans Söllner: Loben und Preisen

Und wieder einmal ein wunderschön entspannter Reggae von Hans Söllner und Band. In diesem Live-Ausschnitt vom Chiemsee Summer Reggae aus dem Jahre 2006 bedankt sich Söllner beim lieben Gott für ...
Hans Söllner: Boarischa Krautmo

Hans Söllner: Boarischa Krautmo

Das Video zeigt einen Live-Mitschnitt des bayerischen Liedermachers Hans Söllner zusammen mit seiner Band „Bayaman‘ Sissdem“ mit dem Lied „Boarischa Krautmo“. Die Aufnahme entstammt einem 2005er Konzert in der Heimatstadt ...
Hans Söllner: Mei Voda hod an Marihuana Baam

Hans Söllner: Mei Voda hod an Marihuana Baam

Hans Söllner und seine Band „Bayaman‘ Sissdem“ mit Söllners vermutlich bekanntesten Song „Mei Voda hod an Marihuana Baam“ (auf Deutsch: „Mein Vater besitzt einen Marihuana Baum“). In diesem Livemitschnitt eines ...

(146)

Porträt Hans Söllner