Gunkl über Soziopathen

12. Mai 2015 23:37
Mehr Videos
735
Views
   

Der begnadete Kabarettist Günter Paal alias Gunkl definiert in diesem Video das „Mitgefühl“ und erklärt, wieso viele Führungskräfte eigentlich ein Problem für unsere Gesellschaft sind bzw. sein müssten. Er erzählt von einem Experiment, in dem hochrangigen Führungskräften aus der Wirtschaft ein Fragenkatalog vorgelegt wurde, dem Fragen zur Bestimmung von Soziopathie untermischt waren. Ein vergleichbares Experiment wurde auch mit verurteilten Strafgefangenen durchgeführt. Nun raten Sie, welche Bevölkerungsgruppe besser abgeschnitten hat…

Gunkl erklärt auch, wieso es in den Managementeliten so viele Personen gibt, denen die Fähigkeit fehlt, Gefühle anderer Menschen wahrzunehmen – und, welche Konsequenzen dies hat.

Der kanadische Psychiater und Soziopathie-Experte Robert Hare definiert Soziopathen übrigens als „Menschen, die schwer gestört sind und fortwährend gesellschaftliche Regeln verletzen“. Dazu passt auch gut ein weiteres Zitat Hares: „Längst nicht alle Psychopathen sitzen im Gefängnis, manche sitzen auch in der Vorstandsetage.“

zu Gunkls Porträt

 

(735)