Bayern als Vorbild für Europa – aufbauend auf dieser Grundidee grantelt der bayerische Kabarettist Gerhard Polt mal wieder auf seine ihm eigene, unnachahmliche Art. Diesmal spannt er den Bogen vom Frühstücksfernsehen über lehrreiche historische TV-Dokumentationen bis hin zum Traum vom vereinigten Europa. Polts bayerisch-rustikales Bühnen-Alter-Ego schwadroniert aus der Sicht des intellektuell angehauchten Wirtshausbesuchers, der sich […]

Mehr

Und heute mal ein Klassiker aus dem Fundus des großartigen Kabarettisten Gerhard Polt. Der 1979 entstandene Sketch „Mai Ling“ pointiert auf deftige und abgrundtief zynische Weise die Weltsicht des kleinbürgerlichen Spießers. Gerhard Polt alias Herr Grundwürmer sitzt neben der kürzlich für „2.785 Mark ab Bangkok Airport“ aus dem Katalog erstandenen Asiatin namens „Mai Ling“ und […]

Mehr

Das Video zeigt Gerhard Polt auf der Bühne des Münchner Residenztheaters als hingebungsvollen Sammler von Devotionalien, die in engem Zusammenhang mit der bayerischen Volkspartei CSU stehen. Voll Inbrunst zählt Polt dem Publikum die wertvollsten Stücke seiner umfangreichen Sammlung auf: Angefangen bei der Unterschrift des CSU-Mitbegründer „Ochsnsepp“ (eigentlich Josef Müller) reicht seine Autogrammsammlung über „Old Schwurhand“ […]

Mehr

Bei diesem Auftritt aus dem Jahre 1995 wettert der bayerische Kabarettist Gerhard Polt gegen einen Autohändler, der ihm arglistig einen Leasingvertrag angedreht hat. Es gelingt dem Protagonisten nicht, den Händler und auch nicht den angerufenen Richter von der eigentlich doch klar erkennbaren Amoralität des Vertrags zu überzeugen. Ob der eigenen Hilflosigkeit gerät Gerhard Polt mit […]

Mehr