Zynisch wie selten spricht der österreichische Kabarettist Alfred Dorfer über gesellschaftspolitische Themen wie Männerwirtschaft und Frauenwahlrecht, Ökogejammere und Demokratiefolklore, Unfreiheit und Liberalität. Alfred Dorfer bringt auf den Punkt, dass in der heutigen Zeit die Realität gar nicht mehr wichtig ist, sondern vielmehr die Interpretation der Wirklichkeit. Was er auch gleich gekonnt in einen Satz zusammenfasst: […]

Mehr

Der Wiener Kabarettist Alfred Dorfer deckt in diesem kurzen Ausschnitt auf einfache und humorvolle Weise auf, dass unsere gefühlte Freiheit womöglich nur scheinbar ist. Er philosophiert über Revolution, Ideologie und liberales Denken. Dorfer prangert die Versäumnisse der Osterweiterung im Vergleich zur historischen „Westerweiterung“ durch die Besatzung der englischen Mayflower an und gelangt vom Sklaventum direkt […]

Mehr

Ausschnitt aus einem Auftritt des österreichischen Kabarettisten Alfred Dorfer in einer Sendung des Bayerischen Rundfunks aus dem Vereinsheim Schwabing. Er philosophiert mit seinem Wiener „Schmäh“ über die typische Vater-Sohn-Beziehung, Karriere im Allgemeinen und die dazu notwendigen Seilschaften, Wege, die zum Ziel führen sollen, Wandern als Metapher und sichere Renten. Hier zwei kurze Zitate aus dem […]

Mehr

Alfred Dorfer ist nicht nur ein österreichischer Kabarettist, sondern auch Autor, Satiriker und Schauspieler. Dorfer wurde am 11. Oktober 1961 in der Bundeshauptstadt Wien geboren. Nachdem er die Matura absolviert hatte, besuchte er im Jahr 1980 die Universität Wien und belegte die Fächer Germanistik und Theaterwissenschaften. Dorfer brach das Studium jedoch – kurz vor dem […]

Mehr